AKSM  =  Altkleineisensammelmaschine   letzte Bearbeitung: 19.09.04


Die Maschine wurde an die BD Hannover ausgeliefert und im Rahmen eines Gleisschnellumbauzuges eingesetzt um das  Altkleineisen einzusammeln.

Dies geschah mittels einer Magneteisentrommel, welche das auf den Schwellen liegende Altkleineisen per Magnet aufsammelte und es einem Förderband übergab. 

Das Altkleineisen wurde hochgefördert und auf  ein zweites, ausgefahrenes Förderband, das sich seitlich versetzt befand, übergeben. Dieses Förderband wurde über einen mitgeführten Flachwagen ausgefahren und langsam eingezogen, um ein kontinuierliches beladen des Flachwagen zu ermöglichen. Während der Überstellfahrt wurde das Förderband eingezogen und seitlich befestigt. 

Die AKSM lief  vor dem Umbauzug, hinter der Schraubmaschine.

   

Bildnummer: 005044                 Uelzen im Juni 1979  

Fahrzeugnummer:       

Bauart:                          Altkleineisensammelmaschine

Hersteller:                    Plasser & Theurer   

Baujahr:                       

LüP:                              16 240 mm

Drehzapfenabstand:     11 0000 mm

Gesamtgewicht:            36 t

Fahrgeschwindigkeit:   80 km/h

Antrieb:                         DEUTZ - Dieselmotor

Magneteisentrommel    Werkfoto Plasser & Theurer

und die andere Seite... 

 Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors
zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.